1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Home ›› Wie man Babyflaschen sterilisiert und reinigt
    Home ›› Wie man Babyflaschen sterilisiert und reinigt

    Muss man Babyflaschen sterilisieren?

     

    Lesedauer 4 min.

     

    Gerade in den ersten Wochen ist das Immunsystem des Babys noch nicht voll aktiv, da es noch keine Zeit hatte sich an Umwelteinflüsse zu gewöhnen.1 Für optimale Hygiene empfiehlt es sich neue Babyflaschen und Sauger vor dem ersten Gebrauch zu sterilisieren. Sauger und Flaschen können dabei auf ähnlich Art und Weise wie Schnuller gereinigt und sterilisiert werden.

    Dauer: 5 Min.

    Wie oft sollte man Babyflaschen reinigen?

     

    Um Magen- oder Darmprobleme durch Keime und Bakterien zu vermeiden, ist es wichtig Sauger und Babyflaschen richtig zu reinigen. Am besten ist es, die Flasche gleich nach Gebrauch zu reinigen, bevor sich Milchreste festsetzen können. Für die Reinigung eignen sich am besten spezielle Flaschenbürsten, die im Handel erworben werden können. So können Sie Ihre Babyflasche reinigen:

     

    1. Flasche, Sauger und alle anderen Teile auseinandernehmen
    2. Alle Teile mit heißem Wasser und etwas Spülmittel reinigen
    3.  Innenseite der Flasche und des Saugers mit der Flaschenbürste putzen
    4. Anschließend alle Teile gründlich unter klarem fließendem Wasser abspülen.

    Muss man Babyflaschen nach jeder Mahlzeit sterilisieren?

     

    In den ersten Monaten sollten die Babyflaschen und Sauger nach jedem Gebrauch sterilisiert werden. Ab dem siebten Lebensmonat ist das Immunsystem des Babys schon so aktiv,1 dass es reicht, das Babyfläschchen zu reinigen und nur einmal pro Tag zu sterilisieren. Vor dem Sterilisieren muss die Babyflasche richtig gereinigt werden. Anschließend kann sie mit einer der folgenden Methoden sterilisiert werden.


    1. Babyflasche auskochen:


    Zum Auskochen mit Wasser benötigen Sie nicht viel Equipment, ein Kochtopf und etwas Wasser genügt.

     

    1. Großen Kochtopf zu Hälfte mit Wasser füllen
    2. Babyflasche und Zubehör in den Topf geben
    3. Glasfläschchen können am Boden des Topfes liegen, aber Plastikfläschchen sollten im Wasserbad schwimmen, da sie sonst schmelzen könnten
    4. Deckel darauf geben und zum Kochen bringen
    5. Mindestens zehn Minuten im Wasserbad kochen
    6. Heißes Wasser abgießen und Flasche, Sauger und andere Teile mit einer Zange herausnehmen (Achtung, Verbrennungsgefahr!) und auf einem sauberen Geschirrtuch trocknen lassen

     

    2. Babyflasche mit elektrischem Dampfsterilisatoren sterilisieren: 

     

    Der Dampf-Vaporisator ist ein Gerät, das speziell zum Sterilisieren von Babyflaschen und Saugern entwickelt wurde. So können Sie damit Babyflaschen reinigen:

     

    1. Flasche mit Sauger in den Sterilisator geben
    2. Die meisten Dampfsterilisatoren können mehrere Flaschen gleichzeitig reinigen
    3. Die Reinigung dauert je nach Modell zwischen 10 und 15 min4. Solange der Deckel des Gerätes nicht geöffnet wird, bleiben die Flaschen danach für einige Stunden keimfrei

     

    3. Babyflasche in der Mikrowelle sterilisieren:

     

    Zusätzlich zu elektrischen Dampfsterilisatoren, gibt es noch spezielle Dampfsterilisatoren für die Mikrowelle. 

     

    1. Mikrowellen-Dampfsterilisator mit Wasser füllen, Flasche, Sauger und Zubehör hineingeben und das den Sterilisator mit einem Deckel verschließen
    2. Die Babyflaschen werden durch den aufsteigenden Wasserdampf sterilisiert
    3. Ein Mikrowellen-Dampfsterilisator ist platzsparend und kann einfach auf Reisen mitgenommen werden. Schnell und einfach werden so Babyflaschen sterilisiert

     

    Was Sie brauchen

    Kann man Babyflaschen in der Spülmaschine reinigen?

     

    Die Spülmaschine ist für die Reinigung von Babyflaschen nicht geeignet, da die meisten Spülmaschinen während des Reinigungsvorganges nicht auf über 70 Grad erhitzt werden und Keime und Bakterien nicht ausreichend abgetötet werden. 


    Sollte Ihre Spülmaschine über ein geeignetes Spülprogramm verfügen, bei dem über 70 Grad erhitzt wird, dann platzieren Sie die Flaschen und Sauger am besten umgekehrt im oberen Spülmaschinenfach. Achtung bei der Wahl des Spülmittels, da diese oft aggressiv sind und das Material des Saugers angreifen können. Überprüfen Sie den Sauger immer auf Risse, da sich dort leicht Keime bilden können.


    Es gibt verschiedene Arten von Saugern. Die häufigsten zwei Arten sind Sauger aus Silikon oder Latex. Während Sauger aus Silikon empfindlich sind und nur mit Wasser und Spülmittel, gereinigt werden können, empfiehlt es sich Schnuller aus Latex ab und zu mit Kochsalz zu füllen und auszureiben, um so eventuelle Rückstände zu entfernen. Reinigen Sie den Sauger danach gründlich mit klarem Wasser.


    Um den richtigen Sauger und Babyflasche für Ihr Baby zu finden, ist es am besten verschiedene Modelle auszuprobieren und jene zu verwenden, mit denen sich Ihr Baby am wohlsten fühlt. Es ist auch praktisch eine extra Babyflasche in der Babytasche mitzubringen. Auch wenn es nicht immer einfach ist, das Baby an die Flasche zu gewöhnen, mit etwas Geduld und diesen Tipps und Tricks zur richtigen Flaschenfütterung klappt es bestimmt. Und wenn Sie mal schnell Milch aufwärmen müssen, da das Baby schon sehr unruhig ist, dann empfiehlt sich ein elektrischer Flaschenwärmer.

     

    Quellen:

    1. Hallo-Eltern.de

    Auch interessant

    Philips Baby+ App

    Baby+ App

    Dein Baby-Ratgeber & -Tracker. Verfolge die Entwicklung deines Babys und halte die besonderen Momente für immer fest. Hole dir die Baby App, die Mamas und Papas unterstützt!

    You are about to visit a Philips global content page

    You are about to visit the Philips USA website.

    Nach oben

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.