1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Lesezeit: 5 Min

    Raumluft verbessern: Tipps für schlechte Luftqualität Zuhause

     

    Wir verbringen viel Zeit zuhause, denn der durchschnittliche Mitteleuropäer verbringt 90 % seines Lebens in geschlossenen Räumen.1 Und da manche Schadstoffe im Innenbereich oft zwei bis fünfmal höher sind als draußen, ist es wichtig, Zuhause die Luftqualität zu verbessern. Hier finden Sie Tipps, wie Sie die Luftqualität verbessern können, damit Sie sich in Ihrem Zuhause so wohl und gesund wie möglich fühlen.

    Warum es wichtig ist, Luftqualität zu verbessern

     

    Schlechte Luftqualität kann sich auf Ihre Gesundheit auswirken. Laut dem Umweltbundesamt führen Tabakrauchen, das Abbrennen von Kerzen, die Verwendung von Duftöl in Lampen, das Kochen mit Gasflammen, offene Feuerstellen sowie Schadstoffe von Renovierungsarbeiten zu einer Verschlechterung der Innenluftqualität. Auch durch Duschen oder Wäsche trocknen freigesetzte Feuchtigkeit, kann zu Schimmelbildung führen und so zum Problem werden.2


    Gute Luftqualität Zuhause ist also wichtig, und daher sollten sie wissen, wie man schlechte Luft in der Wohnung vermeiden und die Raumluft reinigen kann.

    Ursachen für schlechte Luftqualität

    Was sind die Ursachen für schlechte Luftqualität im Zuhause?

     

    Bevor wir uns mit den Themen Zimmerluft reinigen und der Verbesserung schlechter Raumluft befassen, ist es wichtig zu wissen, wie schlechte Luft entstehen kann:

     

    • Feinstaub, Stickstoffdioxid und Kohlenmonoxid von: Feuerstellen, Holz- oder Kohleöfen und Kochgeräten
    • Tabakrauch in der Umgebungsluft
    • Chemikalien, inklusive flüchtige organische Verbindungen von: Wandfarben, Lacken, Lufterfrischern, Putzmitteln, Möbeln und Einrichtungsgegenständen
    • Baumaterialien, wie Asbest
    • Allergene wie Hausstaubmilben und Tierschuppen
    • Schimmel

     

    Schadstoffe in der Außenluft können auch durch offene Fenster und Türen sowie Risse im Ventilationssystem eindringen, oder an Schuhen und Kleidung hereingetragen werden. Diese sind zum Beispiel:
     

    • Radongase aus dem Boden
    • Verkehrsemissionen von verkehrsbelasteten Straßen
    • Rauch von Industrieprozessen
    • Flüchtige Chemikalien aus verschmutztem Grundwasser oder Erde
    • Schadstoffe von Staub und Erde
    • Allergene von außen, inklusive Pollen

    Welche Symptome kann schlechte Luftqualität verursachen?

     

    Schlechte Luft in der Wohnung kann folgende unangenehme Symptome hervorrufen:

     

    • Reizung von Nase, Hals und Augen
    • Kopfschmerzen
    • Müdigkeit
    • Übelkeit
    • Schwindel
       

    In extremen Fällen kann schlechte Luft in der Wohnung auch zu ernsthaften Erkrankungen führen, wie zum Beispiel:

     

    • Atemwegserkrankungen
    • Krebs
    • Herzkrankheiten
    • Asthmaanfällen

    Was Sie brauchen

    3000i Series

    Luftreiniger

    AC3033/10

    3000i Series Luftreiniger

    AC3033/10

    Reinigt die Luft in weniger als 6 Min. (1)

    Mit nur einem Knopfdruck filtert der Luftreiniger die unsichtbaren Viren, Allergene oder Schadstoffe in Ihrem Zuhause, damit es sauber und sicher bleibt. Dank seiner Clean Air Delivery Rate (CADR) von 520 m³/h reinigt er schnell und effizient. Alle Vorteile ansehen

    Reinigt die Luft in weniger als 6 Min. (1)

    Mit nur einem Knopfdruck filtert der Luftreiniger die unsichtbaren Viren, Allergene oder Schadstoffe in Ihrem Zuhause, damit es sauber und sicher bleibt. Dank seiner Clean Air Delivery Rate (CADR) von 520 m³/h reinigt er schnell und effizient. Alle Vorteile ansehen

    Reinigt die Luft in weniger als 6 Min. (1)

    Mit nur einem Knopfdruck filtert der Luftreiniger die unsichtbaren Viren, Allergene oder Schadstoffe in Ihrem Zuhause, damit es sauber und sicher bleibt. Dank seiner Clean Air Delivery Rate (CADR) von 520 m³/h reinigt er schnell und effizient. Alle Vorteile ansehen

    Reinigt die Luft in weniger als 6 Min. (1)

    Mit nur einem Knopfdruck filtert der Luftreiniger die unsichtbaren Viren, Allergene oder Schadstoffe in Ihrem Zuhause, damit es sauber und sicher bleibt. Dank seiner Clean Air Delivery Rate (CADR) von 520 m³/h reinigt er schnell und effizient. Alle Vorteile ansehen

    So können Sie die Raumluft verbessern


    Zum Glück gibt es einige Methoden, um die Luftqualität zuhause zu verbessern. Hier finden Sie Ideen, mit denen Sie die Luftqualität in Ihrem Zuhause verbessern und die Zimmerluft reinigen können:

     

    • Entstauben und putzen Sie regelmäßig.
    • Reinigen Sie Betten und Polstermöbel.
    • Rauchen Sie nicht in der Wohnung.
    • Lassen Sie Küchengeräte, Heizung und Heizgeräte regelmäßig überprüfen.
    • Verwenden Sie den Dunstabzug, wenn Sie kochen.
    • Installieren Sie einen Kohlenmonoxid-Melder.
    • Vermeiden Sie Gasgeräte ohne Abzug.
    • Entscheiden Sie sich für Einrichtungsgegenstände, Möbel, DIY-Produkte und Farben mit niedrigen Ausstößen von flüchtigen organischen Verbindungen.
    • Überprüfen Sie, ob Sie in einer Umgebung mit hoher Radonbelastung wohnen.
    • Verwenden Sie einen Luftfilter.

    Raumluft verbessern mit einem Luftreiniger

     

    Der Series 3000i Luftreiniger kann dabei helfen, schlechte Raumluft zu verbessern. So kann der Luftreiniger Ihre Zimmerluft reinigen:

     

     

    Laut der Weltgesundheitsorganisation gibt Feinstaub besonderen Anlass zur Sorge, da Studien gezeigt haben, dass sich Feinstaubbelastung negativ auf die Gesundheit auswirken kann3. Kleinere Partikel gelten generell als gefährlicher. Das 3-schichtige Filtersystem des Series 3000i Luftreinigers entfernt 99,97 % der ultrafeinen Partikel, die kleiner als 0,003 Mikrometer sind4. Das ist kleiner als der winzigste bekannte Virus.
     

    Ein Luftreiniger verbessert aber nicht nur schlechte Luft im Zuhause, er kann auch zum Raumluft-Verbessern in Büros oder Klassenzimmern verwendet werden.


    Mit diesen Tipps gegen schlechte Luft im Zuhause können Sie Ihre Raumluft verbessern, damit Sie sich Zuhause noch wohler fühlen!


    Quelle(n):


    1 Naturkind Magazin: Komm nach draußen, spielen!
    2 Umweltbundesamt: Was kann die Innenraumluft verunreinigen?

    3 Weltgesundheitsorganisation: Überwindung der Luftverschmutzung zum Schutz der Gesundheit: Weltumwelttag 2019
    4 Der Mikrobenreduktionstest wurde bei Airmid Healthgroup Ltd. in einem 28,5 m³ großen, mit Influenza A (H1N1) verunreinigtem Raum durchgeführt.

    Mehr entdecken

    Newsletter abonnieren und 10€ Philips Online Shop Gutschein erhalten!1

    *
    Ich möchte gerne den Newsletter abonnieren und basierend auf meinen Interessen und meinem Verhalten Werbemitteilungen zu Philips Produkten, Services, Veranstaltungen und Werbeaktionen erhalten. Ich kann diese jederzeit einfach wieder abbestellen!
    Nach oben

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.