Für mehr Kontrolle über Ihr Asthma


Wir möchten Ihnen Tipps und Orientierungshilfen an die Hand geben, die Sie beim kontrollierten und effizienten Umgang mit Asthma unterstützen.

    Atmen Sie durch


    Auf dieser Website möchten wir Ihnen umfassende Informationen über Asthma sowie Möglichkeiten zur Überwachung, Kontrolle und Behandlung von Asthmasymptomen bereitstellen. Mit einer über 30-jährigen Erfolgsgeschichte im Bereich der Aerosoltherapie bieten wir ein großes Sortiment an hochwertigen Asthmaprodukten, die Ihnen dabei helfen, die Kontrolle zu behalten, und sicherstellen, dass Ihre Familie so aktiv wie möglich bleibt.
    Atmen Sie durch

    Was ist Asthma?
     

    Asthma ist eine Erkrankung der Atemwege, also der kleinen Röhrchen, die Luft in die Lunge und wieder hinaus transportieren. Die Atemwege von Asthmatikern sind meist rot und empfindlich (siehe Abbildung gegenüber). Wenn eine Person mit Asthma in Kontakt mit einem Asthmaauslöser kommt, zieht sich der Muskel um die Wände der Atemwege zusammen, und die Schleimhaut der Atemwege entzündet sich und schwillt an, dabei wird häufig zäher Schleim gebildet. All diese Reaktionen verengen und reizen die Atemwege, was schließlich zu Asthmasymptomen führt.1
      

    Was sind die Symptome?1,2
    Die häufigsten Asthmasymptome sind:
     
    • Husten
    • Keuchen oder ein Pfeifen in der Brust
    • Kurzatmigkeit
    • Engegefühl in der Brust
    • Nächtliches Erwachen
    • Schwierigkeiten, physische Aktivitäten länger durchzuführen

      Nicht alle Asthmatiker zeigen alle Symptome. Bei einigen treten sie hin und wieder auf, andere sind regelmäßig davon betroffen.
    Was sind Asthmaauslöser?1,3
    Asthmaauslöser sind Dinge, die für die meisten Menschen unproblematisch sind, aber bei Asthmatikern zu einer Verschlechterung der bereits entzündeten Lungen führen können. Zu den häufigsten Auslösern von Asthmaanfällen gehören:

    • Infektionen, darunter Erkältungen
    • Rauch
    • Allergien gegen z. B. Tiere, Staubmilben und Pollen
    • Luftverschmutzung
    • Starke Gerüche (Parfüms oder andere Düfte)
    • Wetteränderungen oder kalte Luft
    • Laufen oder intensives Spielen
    • Weinen oder Lachen

      Wenn Sie an Asthma leiden oder Ihr Kind davon betroffen ist, unterstützt Sie Ihr Arzt bei der Ermittlung der symptomverstärkenden Auslöser. Der erste Schritt zur Symptomkontrolle ist es, alles zu vermeiden, was die Symptome auslöst. Da dies nicht immer möglich ist, ist es sehr wichtig, Medikamente nach Anordnung einzunehmen. Weitere Informationen über Inhalatoren zur Vermeidung und Linderung der Symptome (Controller und Reliever) finden Sie weiter unten.
    Verengte Atemwege

    Verengte Atemwege4
     
    Querschnitt der Atemwege
    Entzündete Atemwegswand
    Muskel um Atemwege zieht sich zusammen
    Schleimbildung
    Asthma überwachen

    Asthma überwachen


    Der Peak Flow – oder Spitzenfluss – ist ein Messwert, der erfasst, wie schnell Luft aus der Lunge ausgeatmet werden kann. Wenn sich keine Asthmasymptome zeigen, sind Ihre Atemwege offen, das heißt, Sie können Luft schnell aus der Lunge atmen und erzielen einen hohen Peak-Flow-Wert. Wenn Asthma jedoch nicht kontrolliert wird, verengen sich die Atemwege, und Sie können nicht so schnell ausatmen, wodurch Sie einen niedrigeren Peak-Flow-Wert erzielen.
    Weshalb sollten Sie die Stärke des Atems messen?5
    Die tägliche Peak-Flow-Überwachung kann Ihnen bei der Bestimmung helfen, ob Ihre Erkrankung stabil ist oder sich verschlechtert. Dann können Sie in Verbindung mit dem verordneten Asthmaplan geeignete Maßnahmen treffen, Ihr Asthma wieder in den Griff zu bekommen. 
    Wie wird der Wert gemessen?6
    Der Peak Flow wird anhand eines tragbaren Geräts namens Peak Flow Meter gemessen. Die Maßeinteilung ist Liter pro Minute (l/min). Wenn Sie in das Mundstück atmen, bewegt sich ein kleiner Zeiger abhängig von Ihrer Ausatmungsgeschwindigkeit. Dort, wo der Zeiger stehen bleibt, befindet sich der Peak-Flow-Wert. Der höchste Wert aus drei Versuchen sollte als Peak-Flow-Wert erfasst werden.
    Ihr Arzt legt die Farbzonenmarkierungen anhand Ihrer persönlichen besten Ausatmungsgeschwindigkeit fest (des bestmöglichen Peak-Flow-Werts, wenn das Asthma unter Kontrolle ist). Die Peak-Flow-Messung fällt in eine der drei Zonen, wie im Folgenden dargestellt.
     
    PersonalBest Peak Flow Meter

    Alle Informationen zum Philips Peak Flow Meter


    Der tragbare Peak Flow Meter ist leicht und in sich geschlossen, sodass Sie Ihren Peak Flow jederzeit im Handumdrehen überprüfen können.
     

    Hilfreiche Links
     


    Das 3-Zonen-Ampelsystem
    Wenn sich der Wert über der grünen Markierung befindet, sollte Ihr regulärer Behandlungsplan weiter eingehalten werden.
    Wenn sich der Wert zwischen den gelben Markierungen befindet, könnte sich das Asthma verschlechtern. Ihr Asthma-Maßnahmenplan sollte eingehalten werden, um den Wert wieder in die grüne Zone zu bringen.
    Wenn sich der Wert unter der roten Markierung befindet, sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen.
    So verwenden Sie den Philips Peak Flow Meter
     

    Entfernen Sie die oberste Abdeckung.

    Schieben Sie die untere klappbare Abdeckung nach unten und stecken Sie die beiden Hälften zu einem Griffstück zusammen.

    Schieben Sie den roten Zeiger an das untere Ende der Skala.

    Stehen Sie auf und atmen Sie so tief wie möglich ein. Legen Sie Ihre Lippen fest um das Mundstück, sodass eine gute Abdichtung entsteht. Atmen Sie dann so stark und schnell aus wie möglich.

    Die Zahl, bei der der Zeiger anhält, ist Ihr Peak-Flow-Wert. Wiederholen Sie dies ab Schritt 3 und messen Sie 3 Mal.

    Notieren Sie den höchsten Wert in Ihrer Tabelle und erfassen Sie dabei auch Datum und Uhrzeit.

    Wie kann Asthma behandelt werden?
     

    Was ist ein treibgasbetriebener Dosierinhalator (pMDI)?7
    Ein treibgasbetriebener Dosierinhalator (pMDI), manchmal auch Dosieraerosol genannt, ist ein Gerät, das Medikamente direkt in die Lunge einbringt. Es besteht aus einer mit einem Treibmittel versehenen Metallkartusche, die eine Medikamentenlösung enthält, einem Kunststoffgehäuse und einem Mundstück.
    Was ist ein Trockenpulver-Inhalator (DPI)?8
    Einige Medikamente können als Trockenpulver mithilfe eines Trockenpulver-Inhalators aufgenommen werden. Ein Trockenpulver-Inhalator transportiert die Wirkstoffe beim Einatmen direkt in die Lunge. Er beinhaltet keine Treibmittel oder andere Zusätze, nur die Medikamente.
    Was ist eine Vorschaltkammer und wie kann diese die Behandlung unterstützen?9
    Die Medikamente in Ihrem Dosierinhalator gelangen sehr schnell nach außen und können dadurch in Ihrem Mund oder Rachen verbleiben. Eine Vorschaltkammer ist ein einfaches, röhrenartiges Objekt, das sich am Inhalator anbringen lässt. Somit müssen Sie Atmung und Drücken des Inhalators nicht mehr so präzise aufeinander abstimmen.
    Was ist ein Kompressor-Vernebler und wie kann dieser die Behandlung unterstützen?10
    Sie verwenden möglicherweise bereits einen Inhalator, um Medikamente in Ihre Lunge zu transportieren. Der vom Vernebler erzeugte "feine Nebel" sorgt dafür, dass kleinere Wirkstoffpartikel effizient eingeatmet werden können. So kann bei stärkeren Symptomen eine höhere Dosis verabreicht werden, z. B. bei einem Asthmaanfall oder wenn die Symptome schwer zu kontrollieren sind.

    Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
     

    Reliever
    (kurzwirkende Bronchodilatatoren)

    Laut den GINA-Leitlinien (Global Initiative for Asthma, August 2015) werden Asthmatikern häufig Reliever-Inhalatoren verschrieben. Dies sind Medikamente, die bei auftretenden Asthmasymptomen unverzüglich eingenommen werden, um diese zu lindern. Sie entspannen die Muskeln um die verengten Atemwege (für gewöhnlich innerhalb von 5 bis 10 Minuten), sodass die Atmung erleichtert wird. Wenn ein Reliever-Inhalator mehr als einmal täglich verwendet werden muss, ist möglicherweise eine zusätzliche Controller-Behandlung erforderlich, um Asthmasymptome unter Kontrolle zu halten.11,12

    Controller
    (inhalative Kortikosteroide)

    Controller halten die Anschwellung und Entzündung der Atemwege in Schach und reduzieren so ihre Sensibilität gegenüber Asthmaauslösern und das Risiko eines schweren Anfalls. Die schützende Wirkung von Controller-Behandlungen baut sich im Laufe der Zeit auf, es ist daher sehr wichtig, die Behandlung täglich durchzuführen. Wenn der Controller regelmäßig (wie verschrieben) eingenommen wird, lassen sich Symptome besser kontrollieren, und das Risiko einer dauerhaften Schädigung der Atemwege sinkt.11,12


    Bei Asthma ziehen sich die Muskeln um die Atemwege zusammen, sodass die Atemwege verengt werden und die Atmung erschwert wird.

    Bronchodilatatoren entspannen diese verengten Muskeln und öffnen die Atemwege.

    Bei Asthma entzünden sich die Atemwege und füllen sich mit Schleim.

    Inhalative Kortikosteroide wirken, indem Sie die Entzündung und die Menge an Schleim reduzieren und dadurch die Atemwege öffnen.

    Alles über Vorschaltkammern (Spacer)


    Die Verwendung einer Vorschaltkammer (eines Spacers) kann die Abgabe Ihres Medikaments unterstützen und Nebenwirkungen reduzieren9.
     
    Weshalb ist es so wichtig, eine Vorschaltkammer zu verwenden?15,16
    Es ist häufig sehr schwierig, einen Inhalator richtig zu verwenden, weil das Drücken des Atemeinsatzes genau auf die Einatmung abgestimmt werden muss. Das Medikament tritt sehr schnell aus dem Inhalator aus, wenn der Atemzug also nicht rechtzeitig erfolgt, kann der Wirkstoff in Mund oder Rachen verbleiben und dort Nebenwirkungen wie Halsschmerzen verursachen.

    Mit einer Kammer gelangt mehr Wirkstoff direkt in die Lunge, wo er benötigt wird. Besonders bei kleinen Kindern und Patienten, denen ein inhalatives Kortikosteroid verschrieben wurde, kann dies sehr hilfreich sein.
     
    Sollte eher eine Gesichtsmaske oder ein Mundstück verwendet werden?17,18
    Babys und kleine Kinder, die das Mundstück der Kammer nicht verwenden können, sollten besser eine Gesichtsmaske nutzen. Es ist sehr wichtig, dass die Gesichtsmaske bequem sitzt, damit die richtige Dosis des Inhalatormedikaments verabreicht werden kann.

    Um ein Mundstück effizient nutzen zu können, muss Ihr Kind seine Zähne und Lippen fest um das Mundstück schließen und einen vollen Atemzug mit Anhalten des Atems durchführen können. Kinder, denen dies nicht möglich ist, müssen eine Gesichtsmaske verwenden.
     

    Dosierinhalator ohne Kammer

    Das Medikament kann in Mund, Rachen und Magen verbleiben und Nebenwirkungen verursachen.

    Dosierinhalator mit Kammer

    Mehr Wirkstoff gelangt in die Lunge, wo er benötigt wird.

    Maske mit schlechter Abdichtung

    Inhalieren mit einer schlecht sitzenden Gesichtsmaske bedeutet, dass der Großteil des Medikaments im Mund bleibt.

    Maske mit effizienter Abdichtung

    Inhalieren mit einer Maske mit weicher und dennoch wirksamer Abdichtung sorgt dafür, dass der Wirkstoff optimal in die Lunge gelangt.

    Mehr zur OptiChamber Diamond
     

    Philips OptiChamber Diamond ist kleiner als die meisten anderen Vorschaltkammern (Spacer) und zudem diskret, handlich und speziell dafür entwickelt, die Wirksamkeit Ihrer Inhalationstherapie durch direktes Einbringen des Aerosol-Medikaments in die Lunge zu maximieren.
     
    • Die antistatische Vorschaltkammer OptiChamber Diamond hält das Aerosol länger zurück, sodass Sie mehr Zeit haben, Ihr Medikament zu inhalieren.21
    • Widerstandsarme Ventile ermöglichen leichtes Atmen durch die Kammer.22
    • Das Ausatmungsventil bestätigt das Ausatmen visuell, sodass Sie den Erfolg Ihrer Therapie leichter verfolgen können.22
    Philips Vorschaltkammer – OptiChamber Diamond

    Hilfreiche Links
     

    Video Funktionsweise
    InnoSpire Elegance Kompressor-Vernebler
    Philips InnoSpire Elegance Kompressor-Verneblungssystem

    Was ist die Verneblertherapie?


    Wenn Ihnen oder Ihrem Kind flüssige Medikamente zum Inhalieren verschrieben wurden, werden Vernebler verwendet. Diese wandeln die Flüssigkeit in feinen Nebel um, der tief in die Lunge eindringt, wo das Medikament am effizientesten wirkt.
     

    Was ist ein Kompressor?


    Der Kompressor ist eine Pumpe, die Luft ansaugt und mit hohem Druck wieder in den Vernebler abgibt, um das Medikament in feinen Nebel umzuwandeln, der sich inhalieren lässt.
     

    Ein Kompressor wird an die Stromversorgung bei Ihnen zu Hause angeschlossen oder kann, falls es sich um einen tragbaren Kompressor handelt, über einen Akku betrieben bzw. per Ladegerät aufgeladen werden.

    Was ist ein Vernebler?


    Der Vernebler gehört zum System, das das Medikament in feinen Nebel umwandelt. Der Kompressor leitet einen Luftstrom an den Vernebler, sodass dieser den Nebel erzeugen kann.
     

    Die SideStream-Vernebler sind hocheffizient und können zur Verneblung der häufigsten verschriebenen respiratorischen Medikamente verwendet werden.

    Sandkorn
    (90 Mikrometer)
    Menschliches Haar
    (50 Mikrometer)
    Aerosolpartikel
    (5 Mikrometer)

    Die Bedeutung der Teilchengröße


    Der von einem Vernebler erzeugte feine Nebel besteht aus Tausenden Partikeln. Diese Partikel sind so klein, dass sie in Mikrometer (µm) gemessen werden, wobei 1 Mikrometer einem tausendstel Millimeter entspricht. Um tief in die Lunge zu gelangen, dürfen die eingeatmeten Partikel nicht größer als 1 bis 5 µm sein. Diesen Größenbereich nennt man Feinpartikelfraktion. Dies ist extrem klein, wenn man bedenkt, dass die Dicke eines menschlichen Haares durchschnittlich 50 µm beträgt. Bei Partikeln über 5 µm ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass sie die Stellen erreichen, an denen sie am effizientesten wirken können.

    Mehr zu unserem Vernebler-Sortiment

    Philips InnoSpire Elegance Kompressor-Vernebler
    Philips InnoSpire Deluxe
    Philips Sami, der Seehund
    Philips InnoSpire Mini
    InnoSpire Elegance
    InnoSpire Deluxe
    Sami, der Seehund
    InnoSpire Go
    Kurze Behandlungszeiten von 6–8 Minuten. Geeignet für eine Daueranwendung im Krankenhaus oder zu Hause.
    Internes Fach für mehr Komfort und integrierter Griff für einen einfachen Transport. Geeignet für eine Daueranwendung im Krankenhaus oder zu Hause.
    Kinderfreundliches Design zur Therapieerleichterung. Einschließlich der Gesichtsmaske „Tucker, die Schildkröte“ und Tragetasche.
    Schnell, wirksam und einfach in der Handhabung. Die Medikamentenabgabe erfolgt innerhalb von nur 4 Minuten.* Der aufladbare Akku bietet eine Laufzeit für 30 Anwendungen.
    Feinpartikelfraktion (% Partikel kleiner als 5 μm) und MMAD (durchschnittliche Teilchengröße)
    77 %
    2,9 μm
    77 %
    2,9 μm
    75 %
    2,78 μm
    66 %
    3,99 μm
    Durchschnittliche Behandlungsdauer für 2,5 ml Salbutamol
    6 - 8 Min.
    4 Min.
    6 - 8 Min.
    4 Min.
    Geeignet für Kinder und Erwachsene
    Ja
    Ja
    Ja
    Ja
    Für Reisen/tragbar
    Nein
    Nein
    Nein
    Ja
    Netzanschluss
    Ja
    Ja
    Ja
    Ja
    Akkubetrieb
    Nein
    Nein
    Nein
    Ja
    Gewicht
    1,5 kg
    2,2 kg
    1,5 kg
    111 g
    Lieferumfang

    Wiederverwendbarer SideStream-Vernebler

    Maske für Erwachsene

    Maske für Kinder
    Mundstück
    Druckluftschlauch
    4 Ersatzfilter
    Tragetasche
    Gebrauchsanweisung

    Wiederverwendbarer SideStream-Vernebler

    Maske für Erwachsene

    Maske für Kinder
    Mundstück
    Druckluftschlauch
    4 Ersatzfilter
    Gebrauchsanweisung

    Wiederverwendbarer SideStream-Vernebler

    „Tucker, die Schildkröte“

    Maske für Kinder
    Mundstück
    Druckluftschlauch
    4 Ersatzfilter
    Tragetasche
    Gebrauchsanweisung

    Netzteil

    LiteTouch-Maske Gr. M
    (1 - 5 Jahre)
    Maskenadapter
    Tragetasche
    Kurzanleitung
    Gebrauchsanweisung

    Gerätegarantie
    Ja
    Ja
    Ja
    Ja
    Referenzmaterial

    1. Was ist Asthma (What is asthma). Asthma.org.uk

    Stand 13. Januar 2016.

    2. Was sind die Symptome? (What are the symptoms?) Asthma.org.uk
    Stand 13. Januar 2016.

    3. Ursachen und Auslöser von Asthma (Asthma causes and triggers) Webmd.com
    Stand 13. Januar 2016.

    4. Bronchiolendarstellung Shutterstock.com

    5. Peak Flow. Asthma.org.uk/all_about_asthma/
    controlling_your_asthma/resources_to_
    help_you/peak_flow_diary
    Stand 13. Januar 2016.

    6. Peak Flow – wie wird er gemessen? GINA-Leitlinien (Peak Flow - how is it measured?, Global Initiative for Asthma Guidelines 2009) Webmd.com/asthma/guide/peak-flow-meter Stand 13. Januar 2016.

    7. Asthmainhalatoren. (Asthma Inhalers) Webmd.com/asthma/guide/asthma-inhalers
    Stand 13. Januar 2016.

     

    8. Was ist ein Trockenpulver-Inhalator? (What is a dry powder inhaler?) Webmd.com/asthma/using-a-dry-powder-inhaler
    Stand 13. Januar 2016.


    9. Die Verwendung eines Spacers reduziert das Risiko von Nebenwirkungen. (Using a spacer reduces the risk of side effects.) Asthma.org.uk/advice/inhalers-medicines_treatments/inhalers-and-spacers
    Stand 13. Januar 2016.

    10. Vernebler: Für Zuhause und unterwegs (Nebulizers: Home and Portable) Asthma.org.uk Webmd.com/asthma/guide/home-nebulizer-therapy
    Stand 13. Januar 2016.

    11. Definition von Relievern und Controllern. GINA-Leitlinien (Global Initiative for Asthma) Ginasthma.org
    Stand August 2015, Seite 28.

    12. Controller-Inhalator. Asthma.org.uk
    Stand 13. Januar 2016.

    13. Bronchiolendarstellung Dreamtime.com

    14. Bronchiolendarstellung Shutterstock.com

    15. Web MD. Dosier-Inhalatoren (MDIs): Verwendung bei COPD. (Metered dose inhalers (MDIs): How to use one when you have COPD.) Webmd.boots.com
    Stand 4. August 2015.

    16. Ginasthma.org
    Stand 4. August 2015.

    17. Global Initiative for Asthma (GINA). Globale Strategie für Asthmakontrolle und -vorbeugung. (Global strategy für asthma management and prevention.) ginasthma.org, aktualisiert Dez. 2010.
    Stand 13. Januar 2016.

    18. Hsiu. W., et al (2011). "Beurteilung der Bereitstellungseffizienz von mit Ventilen versehenen Vorsatzkammern bei Gesichtsmasken" ("Evaluation of delivery efficiency from valved holding chambers with facemasks"),
    Respiratory Drug Delivery Europe 2011. 2, S. 505-510.

     

    19. Adaptiert von Hirst, P.H., G.H. Pitcairn, J.C. Richards, S. Rohatagi, M.S. Gillen und S.P. Newman. 2001. Ablagerung und Pharmakokinetik einer HFA-Rezeptur von Triamcinolonacetonid durch einen mit Treibmitteln betriebenen Dosier-Inhalator. (Deposition and pharmacokinetics of an HFA formulation of Triamcinolone Acetonide delivered by pressurized metered dose inhaler.) J. Aerosol Med, 14:155-165.

     

    20. Adaptiert von Erzingerat al. J Aerosol Med 2007; 20 (Suppl1):S78-S84.

     

    21. Mitchell. J., et al. "Elektrostatik und inhalierte Medikamente: Einfluss auf Bereitstellung über mit Treibmitteln betriebenen Dosier-Inhalator und Zusatzdienste" ("Electrostatics and Inhaled Medications: influence on delivery via pressured metered dose inhalers and add-on services.")

     

    22. ginasthma.org
    Stand 4. August 2015.

    Nur zu Informationszwecken, nicht als Ersatz für ärztliche Anweisungen.

     

    * bei Verwendung mit 2,5 ml Salbutamol