1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Lesezeit: 5 Min

    Verschiedene Arten von Fisch dünsten: So gelingt's


    Die meisten von uns versuchen, gesundes und leckeres Essen zu uns zu nehmen. Gedünsteter Fisch bietet hierbei einige Vorteile. Sie müssen bei der Zubereitung nämlich kein Öl hinzufügen und die meisten Nährstoffe bleiben erhalten. Außerdem sorgt die hohe Flüssigkeitsmenge beim Dampfgaren, dass der Fisch zart und saftig wird.

     

    Läuft Ihnen schon das Wasser im Mund zusammen? In folgendem Artikel geben wir Ihnen Rezepte und Zubereitungstipps, wie Sie ganz einfach Fisch dünsten können.  

    Wie dünstet man Fisch?

     

    Wenn Sie Fisch im Dampfgarer zubereiten, ist es wichtig, dass er nicht in direkten Kontakt mit Wasser kommt. Hier ein paar grundlegende Tipps:

     

    1. Bringen Sie Wasser in einer tiefen Pfanne oder einem Topf zum Kochen.
    2. Legen Sie den Fisch in einen Dampfaufsatz oder einen Dämpfkorb, und setzen Sie den Korb oder Aufsatz in oder über die Pfanne.
    3. Decken Sie die Pfanne mit einem Deckel ab, um den Dampf im Innern zu halten, bis der Fisch gar ist.

     

    Sie können Fisch auch im Ofen dünsten. Wickeln Sie ihn dazu in Backpapier ein oder legen Sie ihn in eine Auflaufform mit Deckel, oder decken Sie sie mit Alufolie ab. Die eigene Feuchtigkeit des Fisches wird beim Garvorgang freigesetzt. Sie kann daher nicht entweichen, wodurch der Fisch gleichmäßig gegart wird und nicht austrocknet.

     

    Tipp: Wenn Sie noch einfacher Fisch gedünstet zubereiten möchten, können Sie den Air Cooker 7000 Series  von Philips verwenden. Die innovative NutriFlavor Technologie passt automatisch die Temperatur an, bestimmt die passende Kochzeit und regelt die Luftfeuchtigkeit. Fisch in gedünsteter Form behält über 90 % essenzieller Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Sie können im Air Cooker 7000 Series aber natürlich auch gefrorenen Fisch dünsten, Gemüse zubereiten und sogar Brot backen.

    Kabeljau dünsten: Einfach zubereitet mit Küchenkräutern

    Kabeljau dünsten: Einfach zubereitet mit Küchenkräutern

     

    Kabeljau ist ein Fisch mit sehr geringem Fettanteil und ist reich an B-Vitaminen. Sein milder Geschmack hat ihn zu einem beliebtem Speisefisch gemacht. Zubereitet mit frischen, grünen Kräutern und Zitrone wird Kabeljau zu einem lecker-leichten Gericht.

     

    Zutaten für 4 Personen

     

    4 Kabeljaufilets
    4 Zweige Petersilie
    4 Zweige Dill
    4 Zweige Minze
    4 Scheiben Zitrone
    Salz und Pfeffer zum Abschmecken

     

    Zubereitung

     

    1. Heizen Sie den Ofen auf 200 °C vor.
    2. Setzen Sie jedes der Kabeljaufilets auf ein Stück Backpapier.
    3. Teilen Sie alle Kräuter und die Zitronenscheiben gleichmäßig auf und geben Sie sie auf die vier Filets.
    4. Wickeln Sie nun jedes Kabeljaufilet in das Backpapier ein und setzen Sie die Päckchen in eine Auflaufform.
    5. Stellen Sie die Auflaufform für etwa 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
    6. Servieren Sie den gedünsteten Fisch beispielsweise mit Kartoffelbrei und gedämpftem Gemüse wie Karotten, Erbsen, Blumenkohl oder Brokkoli.

     

    Tipp:  Sie können das Gemüse auch gleich direkt mit in die Backpapierpäckchen geben, um dem Fisch noch mehr Geschmack zu verleihen.

    Was Sie brauchen

    Gedünstete Makrele mit Ofengemüse

    Gedünstete Makrele mit Ofengemüse

     

    Die Makrele ist ein eher unterschätzter Speisefisch. Sie enthält jedoch jede Menge gesunde Fette und ist sehr aromatisch. Oftmals werden Makrelenfilets heißgeräuchert angeboten. Allerdings sind sie auch als gedünsteter Fisch ein Rezept für Meeresfrüchteliebhaber:Innen.

     

    Zutaten für 4 Personen

     

    4 Makrelenfilets
    1 kleine Zucchini
    80 g Champignons
    4 Tomaten
    1 Fenchelknolle
    60 g schwarze Oliven
    4 Knoblauchzehen
    Saft einer Zitrone
    1 Zweig frischer Rosmarin
    4 EL Olivenöl
    6 EL Ouzo (Anisschnaps)
    Salz und Pfeffer zum Abschmecken

     

    Zubereitung

    1. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor.
    2. Würzen Sie die Makrelenfilets mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Stellen Sie sie beiseite.
    3. Waschen und schneiden Sie das Gemüse: Schneiden Sie Champignons, Zucchini und Fenchel in dünne Scheiben. Die Tomaten in nicht zu kleine, mundgerechte Stücke schneiden und den Knoblauch fein hacken.
    4. Mischen Sie das geschnittene Gemüse mit Olivenöl, Rosmarinnadeln und der Hälfte des Ouzo.
    5. Verteilen Sie das Gemüse in eine Auflaufform mit Deckel oder auf vier Stücke Alufolie.
    6. Schneiden Sie die Makrelenfilets schräg ein und setzen Sie sie auf das Gemüse.
    7. Setzen Sie den Deckel auf die Auflaufform oder wickeln Sie die vier Makrelenfilets auf dem Gemüse in die vier Alufolienstücke ein.
    8. Stellen Sie die Form oder die Alufolienpäckchen für etwa 30 bis 35 Minuten in den Ofen.

    Lachs im Dampfgarer: Fisch nach japanische Art

     

    Auch Lachs gehört zu den fettreichen Speisefischen. Er enthält über 70 % ungesättigter Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Indem Sie Lachs in gedünsteter Form zubereiten, können Sie den Großteil dieser Nährstoffe erhalten. Außerdem müssen Sie kaum oder gar kein zusätzliches Öl hinzufügen. Lachs eignet sich wie auch Kabeljau für sehr simple Rezepte mit Kräutern und Zitrone. Allerdings können Sie diesen Speisefisch auch zu einem etwas exotischeren Gericht machen. Probieren Sie dieses einfache Lachsrezept mit Misopaste, Knoblauch und Honig:

     

    Zutaten für 4 Personen

     

    4 Lachsfilets
    1 EL rote oder weiße Misopaste
    1 EL Sojasoße
    1 EL Reisweinessig
    1 EL Honig
    2 Knoblauchzehen, gerieben oder sehr fein gehackt
    1 Stück Ingwer, ca. 3 cm, gerieben
    2 Frühlingszwiebeln
    1 EL gerösteten Sesam

     

    Zubereitung

     

    1. Mischen Sie Misopaste, Sojasoße, Reisweinessig, Honig, Knoblauch und Ingwer zu einer Marinade.
    2. Wenden Sie die Lachsfilets in der Marinade und lassen Sie sie für etwa 30 Minuten ziehen.
    3. Nehmen Sie die Lachsfilets aus der Marinade und lassen Sie sie für 4 bis 6 Minuten im Dampfgarer garen.
    4. Schneiden Sie in der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und rösten Sie die Sesamsamen in einer Pfanne.
    5. Servieren Sie den gedünsteten Lachs mit der Frühlingszwiebel und dem Sesam auf duftendem Jasminreis oder auf Sobanudeln. Dazu passen gebratene Shiitake Pilze, gedämpfter Pak Choi oder Chinakohl. Die restliche Marinade können Sie zum Verfeinern des Gemüses nutzen.

     

    Wie Sie sehen, können Sie Fisch wie Kabeljau, Lachs und Makrele ganz einfach und lecker dampfgaren und gleichzeitig wichtige Nährstoffe und Vitamine erhalten. Wir wünschen guten Appetit!

    Philips NutriU App

    Entdecken Sie gesunde, nahrhafte Rezepte und Inspirationen

    Mehr als 500 Rezepte, Kochtipps und Tricks, jede Woche neue Inhalte

    Tägliche Inspiration und Möglichkeiten, neue Lieblingsrezepte zu entdecken

    Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um ein besserer Koch/eine bessere Köchin zu werden

    Laden Sie die Philips NutriU App herunter

    Mehr entdecken

    Newsletter abonnieren und 10€ Philips Online Shop Gutschein erhalten!1

    *

    Ich möchte gerne den Newsletter abonnieren und basierend auf meinen Interessen und meinem Verhalten Werbemitteilungen zu Philips Produkten, Services, Veranstaltungen und Werbeaktionen erhalten. Ich kann diese jederzeit einfach wieder abbestellen!

    Nach oben

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.