1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Lesezeit: 5 Min.

    Tatort Küche: Bodenfliesen reinigen

     

    Gerade der Fußboden in der Küche bedarf oft etwas mehr Reinigung als der Boden anderer Räume. Obwohl es für die Küche auch andere Bodenbeläge gibt, so werden doch meistens Fliesen verlegt. Nun stellt sich die Frage, was der beste und einfachste Weg ist, Küchenfliesen zu reinigen. Wir haben Ihnen hier einige Tipps zusammengestellt.

    Fliesen richtig reinigen

     

    Fliesen sind robust, strapazierfähig und recht unempfindlich gegenüber den allermeisten Alltagsmalheuren. Selbst viel Feuchtigkeit, wie beispielsweise ein etwas zu nasser Wischlappen, kann diesem Bodenbelag kaum etwas anhaben. Daher werden Fliesen vor allem in Küchen und Bädern verlegt.

     

    Um Bodenfliesen zu putzen, müssen Sie daher nicht auf Spezialreiniger und ausgefallene Wischmopps zurückgreifen. Handelsüblicher Allzweckreiniger oder auch ein DIY-Bodenreiniger reichen aus, um Fliesen blitzblank zu bekommen. Weitere Informationen und einen Überblick zu verschiedenen Putzmitteln für verschiedene Bodenbeläge finden Sie hier.

    Küchenboden reinigen

    Küchenboden reinigen

     

    In einer Küche kann es manchmal hoch hergehen. Beim Kochen können beispielsweise Wasser, Fett, Wein oder zuckrige Getränke verschüttet werden. Küchenfliesen stecken solche Szenarien problemlos weg. Es heißt aber auch, dass Sie hier gelegentlich hartnäckigen Schmutz entfernen müssen. Mit ein paar einfachen und kostengünstigen Mitteln können Sie jedoch problemlos Bodenfliesen reinigen. Die Küche ist danach wieder blitzblank.

     

    • Besen oder Staubsauger: Im Alltag kann es manchmal schon ausreichen, einfach kurz durchzufegen oder zu staubsaugen, besonders wenn Sie kurz zuvor erst feucht gewischt haben.
    • Feucht wischen mit Putzmittel: Gröberen Schmutz auf den Küchenfliesen reinigen Sie mit warmem Wasser und einem Putzmittel. Vorher sollten Sie aber fegen oder saugen, um Staub, Krümel und sonstigen losen Schmutz zu entfernen. Ein Allzweckreiniger ist ein passendes Putzmittel. Verwenden Sie aber nicht zu viel, um Schlieren zu vermeiden. Außerdem können Sie auf Wunsch mit klarem Wasser nachwischen.
    • Feucht wischen mit DIY-Reiniger: Sie können auch selbstgemachte Reiniger verwenden, um den Küchenboden zu wischen, zum Beispiel eine verdünnte Mischung mit Essig oder Spiritus.
    • Hartnäckige Flecken: Flecken, die sich nicht einfach so wegwischen lassen, können Sie mit einem Lappen oder Schwamm und Scheuermilch von Fliesen entfernen.

     

    Am einfachsten und effektivsten ist der Einsatz von Kombigeräten, die einem fast die komplette Arbeit abnehmen. Nur noch das Aufräumen muss man selbst erledigen… Der Philips AquaTrio saugt und wischt in einem Zug – und das vermutlich sogar noch sauberer als mit dem Wischmopp. Denn die rotierenden Mikrofaserbürsten des AquaTrios bekommen ständig frisches Wasser zur Nassreinigung.

     

    Obwohl Sie in der Küche teilweise gröberen Schmutz vom Fußboden entfernen müssen, so sind Fliesen doch ziemlich einfach zu handhaben. Weitere Kniffe und Tricks für die Fußbodenreinigung können Sie hier nachlesen.

    Was Sie brauchen

    • AquaTrio Cordless Kabelloser Nass-Trockensauger 9000 Series

      XW9385/01

      • Saugen und Wischen in einem Zug: Entfernt Schmutz, Flecken, Flüssigkeiten und bis zu 99,9 % der Bakterien auf Hartböden****
      • Selbstreinigende Power-Bürsten mit kontinuierlicher Frischwasserzufuhr und Schmutzwasseraufnahme für hygienische Ergebnisse
      • Automatische Selbstreinigung des Nass-Trockensaugers und der Bürsten in der Reinigungsstation
      • Separater Staubsauger-Aufsatz mit LED und Handsaugerfunktion für die Aufnahme von Schmutz auf allen Böden, Möbeln und Oberflächen
      • Exklusiv auf philips.de inkl. Wechselakku und extra Ladegerät für doppelte Akkulaufzeit: 90 Min. (saugen), 50 Min (saugen&wischen)
      Bewertung insgesamt 4.8/ 5
      (28)
    • AquaTrio Cordless Kabelloser Nass-Trockensauger 9000 Series

      XW9383/01

      • Entfernt Schmutz, Flecken, Flüssigkeiten und bis zu 99,9 % der Bakterien
      • Selbstreinigende Power-Bürsten
      • Automatische Selbstreinigung in der Station
      • Separater Staubsauger-Aufsatz mit LED
      • Bis zu 45 Min. Akkulaufzeit
      Bewertung insgesamt 4.8/ 5
      (28)
    • SpeedPro Max Aqua Plus Kabelloser Staubsauger

      XC8347/01

      • PowerCyclone 10-Technologie
      • 25,2 V, bis zu 80 Minuten Laufzeit*
      • 3-in-1 Hand-/Staubsauger und Wischer
      • Erfasst bis zu 99,7 % Schmutz*
      Bewertung insgesamt 4.4/ 5
      (332)
      549,99 €*
    Fugen zwischen Küchenfliesen reinigen

    Fugen zwischen Küchenfliesen reinigen

     

    In der Küche mindestens einmal pro Woche zu saugen oder fegen, lässt sich durchaus schnell erledigen. Auch die Küche zu wischen, können Sie irgendwie einplanen.

     

    Bei den Fugen sieht die Sache schon anders aus, wenn diese nach längerer Zeit dunkel und schmuddelig geworden sind. Was also können Sie tun, um die Fugen zwischen den Fliesen richtig zu reinigen? Greifen Sie sich eine alte Zahnbürste und nutzen Sie einen der folgenden Tipps:

     

    • Backpulver: Vermischen Sie etwas Backpulver mit Wasser. Reiben Sie die Mischung mit der Zahnbürste in die Fugen und wischen Sie anschließend mit klarem Wasser nach.
    • Natron: Ein weiteres Hausmittel ist Backnatron. Mixen Sie das Natron mit etwas Wasser zu einer Paste an und reiben Sie sie mit der Zahnpasta in die Fugen. Anschließend wischen Sie die Natronpaste mit einem feuchten Tuch ab.
    • Zahnpasta: Auch Zahnpasta können Sie für die Fugenreinigung zweckentfremden. Tragen Sie etwas davon in die verschmutzten Fugen und lassen Sie sie bis zu einer Stunde einwirken. Wischen Sie feucht nach.

     

    Da Fugen von Bodenfliesen in der Regel mit Zement oder zementhaltigen Fugenmasse verputzt werden, sollten Sie keinesfalls säurehaltige Putzmittel wie Essig oder Essigessenz einsetzen. Die Fugen werden zwar durchaus sauber, werden aber mit der Zeit durch die Säure zersetzt, wodurch Rillen und Löcher entstehen. So kann mitunter Schimmel auftreten. Wischen des Küchenbodens mit einer Essig-Wasser-Mischung ist deshalb möglich, da Sie den Essig stark verdünnen und ihn nicht konzentriert auf die Fugen aufbringen sollten.

    Entdecken Sie mehr

    Als Willkommensgeschenk erhalten Sie 10€ Rabatt*.

    Melden Sie sich an, um zu genießen:

    Ein Willkommensgeschenk von 10€ Rabatt*

    Exklusive Angebote und frühzeitiger Zugang zu Aktionen

    Aktuelle Informationen zu Philips Innovationen und Tipps für einen gesunden Lebensstil

    *

    Ich möchte gerne den Newsletter abonnieren und basierend auf meinen Interessen und meinem Verhalten Werbemitteilungen zu Philips Produkten, Services, Veranstaltungen und Werbeaktionen erhalten. Ich kann diese jederzeit einfach wieder abbestellen!

    Nach oben

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.