Haushaltsgeräte

Pytt i Panna (Schwedisches Fleisch- and Kartffelgericht)

Pytt i Panna (Schwedisches Fleisch- and Kartffelgericht)

Portionen 2 p, Vorbereitungszeit: 10 m, Kochzeit 65 m

Zutaten

  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 250 Gramm gekochter Schincken in guter Qualität, in kleine Stücke gerissen Optional: 50 g Salami, ohne Haut und in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Karotte, geschält und in 1 cm große Stücke geschnitten
  • 300 Gramm festkochende Kartoffeln, gereinigt und in 1 cm große Stücke geschnitten
  • 2 Zweige frischer Thymian, Blätter gezupft
  • 1 Zweig frischer Rosmarin, Blätter gezupft
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • 2 große Freilandeier
  • Dill- oder Gewürzgurken, fein gehackt, zum Servieren
  • Für das Dressing 1 gemischter Bund frischer Schnittlauch, Dill und glattblättrige Petersilie, fein gehackt
  • Für das Dressing: 1 Teelöffel Dijon-Senf
  • Für das Dressing: 1 Esslöffel Apfelessig

Anweisungen

  • Achten Sie darauf, dass der Rührarm im Topf eingesetzt ist, und stellen Sie die Temperatur auf 175 °C. Geben Sie, sobald der Topf heiß ist, einen Esslöffel Olivenöl und den Schinken bzw. die Salami hinzu. Stellen Sie den Zeitschalter auf 12 Minuten, sodass das Fleisch schön knusprig wird.
  • Schwenken Sie die Karotten und Kartoffeln in einer Schale mit 2 Esslöffeln Olivenöl, den Thymian- und Rosmarinblättern sowie einer Prise Salz und Pfeffer. Nehmen Sie nach Ablauf der Zeit das Fleisch mit einem Schaumlöffel aus dem Topf, und erhöhen Sie die Temperatur auf 250 °C. Fügen Sie die Karotten und die Kartoffeln hinzu, und stellen Sie den Zeitschalter auf 30 Minuten. Geben Sie die Zwiebel und das restliche Öl in den Topf, und stellen Sie den Zeitschalter auf 10 Minuten. Bringen Sie einen Topf mit Wasser bei hoher Temperatur zum Kochen.
  • Geben Sie nach Ablauf der Zeit das knusprige Fleisch zusammen mit den Säften wieder in den Topf, und stellen Sie den Zeitschalter noch einmal auf 10 Minuten. Hacken Sie in der Zwischenzeit die Kräuter klein (lassen Sie dabei ein paar Dillspitzen übrig), und mischen Sie diese mit dem Rest der Dressing-Zutaten in einer kleinen Schüssel oder in einem sauberen Marmeladenglas.
  • Geben Sie etwa 5 Minuten vor Ablauf der Zeit eine Prise Salz in das kochende Wasser. Schlagen Sie ein Ei in eine Tasse, und gießen Sie es vorsichtig in das Wasser. Dann wiederholen. Nach Geschmack pochieren (von 2 bis 4 Minuten). Um zu überprüfen, ob die Eier gar sind, nehmen Sie eines mit einem Schaumlöffel heraus, und drücken Sie vorsichtig mit einem Teelöffel dagegen. Wenn es sich zu weich anfühlt (vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl), legen Sie es erneut in das Wasser, und geben Sie den Eiern noch eine oder zwei Minuten.
  • Beträufeln Sie alles mit dem Dressing, und verteilen Sie das Gericht auf zwei Teller. Streuen Sie die Gurkenstücke und den restlichen Dill darüber, und setzen Sie auf jede Portion ein pochiertes Ei.
Pytt i Panna (Schwedisches Fleisch- and Kartffelgericht)