1
0

Einkaufswagen

Zurzeit befinden sich keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

    Home ›› Deine Partnerin in der Frühschwangerschaft begleiten
    Home ›› Deine Partnerin in der Frühschwangerschaft begleiten

    Deine Partnerin in der Frühschwangerschaft begleiten


    So eine Schwangerschaft bringt für dich und deine Partnerin jede Menge Veränderungen mit sich. Sie mag zwar das Bäuchlein haben, aber am besten packst du mit an und unterstützt sie bei allem, was in dieser Zeit so ansteht. Das kann eine sehr bereichernde Erfahrung für euch beide sein.

     

    Inhalt:

    • Wie kann ich meiner schwangeren Partnerin helfen?
    • Wie mache ich ihr klar, dass ich Bammel vor dem Elternsein habe?

    Wie kann ich meiner schwangeren Partnerin helfen?


    Unterstütze ihre gesunden Angewohnheiten im Alltag. Der Verzicht auf Zigaretten und Alkohol, eine gesunde Ernährung, ein angemessen aktiver Lebensstil und ausreichend Ruhe und Schlaf ermöglichen es ihr, für das Wohl des Babys und für ihr eigenes zu sorgen.

    Indem ihr gemeinsam kocht, spazieren geht oder ganz solidarisch beide die Finger vom Alkohol lasst, wird das Ganze um einiges leichter. Wenn du das nicht schon längst tust: Es ist eine große Hilfe, sie im Haushalt oder beim Einkaufen tatkräftig zu unterstützen.

    Bei der ersten Schwangerschaft gibt es jede Menge zu planen. Wenn es deiner Partnerin zu viel wird, dann fangt doch mit den ersten Vorbereitungen gleich an. Das schafft Beruhigung. Eine Liste anzulegen mit allem, was ihr für das Baby braucht, kann sinnvoll sein. Tauscht euch mit anderen Eltern aus, lest Produktbewertungen durch und überlegt euch, welche Babyartikel praktisch sein könnten.

    Besprecht das alles im Zweierteam. Wenn du deine Partnerin zu den Untersuchungen und zum Ultraschall begleitest, bist du nicht nur auf dem neuesten Stand und in wichtige Fragen involviert, so etwas schweißt auch zusammen. Eine Schwangerschaft bringt so viel (vorhersehbar und unvorhersehbar) Neues mit sich. Für sie ist es da eine große Erleichterung, wenn du für sie da bist. Manchmal benötigt sie aber vielleicht auch Raum oder Zeit für sich. Versuche, etwas Fingerspitzengefühl für ihre Situation zu entwickeln.

    Bei all dem Stress helfen eine Prise Humor und gemeinsame Unternehmungen. Es kann Spaß machen, die Erstausstattung einzukaufen und sich Babynamen auszudenken.

    Wie mache ich ihr klar, dass ich Bammel vor dem Elternsein habe?

     

    Wahrscheinlich geht auch dir einiges im Kopf herum. Sprich mit deiner Partnerin über deine Gefühle. Ihr sitzt ja in einem Boot: Bestimmt wird sie sich über deine Ehrlichkeit freuen und erleichtert darüber sein, dass es euch beiden ähnlich geht.

    Philips Pregnancy+ App

    Schwangerschaft+

    Die App unterstützt Eltern und Baby bei einer gesunden und sicheren Schwangerschaft und gibt einen umfassenden Leitfaden durch alle Stadien der Schwangerschaft.

    Auch interessant

    You are about to visit a Philips global content page

    You are about to visit the Philips USA website.

    Nach oben

    Unsere Seite wird am besten mit der neuesten Version von Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox angezeigt.